06.05.2021

Next Level Berufsorientierung

  • Generation Z
  • Arbeitswelt
  • Berufsorientierung

Beitrag in der NEW EDUCATION: Das Jobgame im scoolio Futurespace

Die Jugendlichen starten in das finale (Abschluss-)Schuljahr und neben dem Prüfungsstress, finalen Noten und Abschlussklausuren steht vor allem ein Thema ganz weit oben: "Was kommt nach dem Schulabschluss? – Kind, was willst du mit deiner Zukunft machen?"

Junge Menschen der Generation Z

Die NEW EDUCATION als Beilage der WELT hat in Zusammenarbeit mit scoolio vorgestellt, wie die Berufsorientierung zukünftig aussehen kann:
Mit dem Jobgame im Futurespace entdecken Schüler:innen spielerisch mehr als 550 Berufs- und Studienmöglichkeiten.
Das Swipe-Game stellt verschiedenste Karrierewege vor, die von der handwerklichen Ausbildung über das kreative Kunststudium bis hin zum öffentlichen Dienst für jedes Talent etwas mitbringen.

Berufsorientierung im Homeschooling

Die vergangenen 1,5 Jahre haben einerseits natürlich das Erlernen, Üben und Vermitteln von Schulinhalten auf den Kopf gestellt, ad hoc den Einsatz neuer Lösungen gefordert und die digitale Transformation vorangetrieben.
Darüber hinaus war ebenso der persönliche Austausch von Schüler:innen untereinander, sowie mit den Lehrer:innen nur noch in digitaler Form möglich – zwei Gruppen, die neben der Familie bei der Orientierung für die berufliche Laufbahn ganz entscheidend sind.
Der Austausch zum ersten Bewerbungsgespräch auf dem Schulhof sowie der Messebesuch mit der Schule oder den Eltern, sind Bestandteile, welche die Zukunftsvorstellungen der Absolventen ausmachen und Orientierung ermöglichen.

Um der Ratlosigkeit vorzubeugen und den Schubs in die richtige Richtung zu geben, fördern wir die Auseinandersetzung der Schüler:innen mit den eigenen Stärken. Nach einem Persönlichkeitstest, der ebenfalls Bestandteil des Futurespace ist, werden passende Karrieremöglichkeiten im Jobgame hervorgehoben und erleichtern so die Berufsorientierung.

Jede Jobcard enthält die wichtigsten Fakten und Informationen eines Berufsfeldes. Bei Interesse reicht ein Swipe, um die Karte als Favorit zu speichern und später vielleicht mit Freunden und Familie darüber zu sprechen.
Gleichzeitig können die Schüler:innen direkt über die Jobkarten mit Unternehmen in Kontakt treten, was den persönlichen und individuellen Austausch extrem beschleunigt.

Zum Artikel

scoolio möchte die Schüler:innen bei Ihrem Übergang von Schulabschluss zur finalen Berufswahl aktiv begleiten. Unternehmen, Hochschulen und Universitäten mit den Nachwuchskräften zu vernetzen und erfolgreich zusammen zu bringen, das ist unsere Mission.


Autor: Team scoolio

Weitere Themen

Tags

  • Generation Z
  • Arbeitswelt
  • Berufsorientierung